Channeling von Ashtar Sheran: Die ultimative Freiheit

„Geht in die ultimative Freiheit eures kosmischen göttlichen Lichtes des Alleinsseins hinein“

Meine Freundinnen und Freunde des ultimativen Lichtes des Alleinsseins,

Ashtar Sheran, der Sternenträger des kristallinen regenbogenfarbenen Lichtes des Alleinsseins ist hier für euch. Von Herz zu Herz. Von Stern zu Stern.

Um euch zu sagen, dass ihr wunderbar und großartig seid. Genau so, wie ihr seid. Ihr braucht euch nicht mehr länger verbiegen und verändern, wenn ihr das nicht wollt. Denn euer freier Wille geschieht immer in jedem Moment eures Seins, eures Soseins und Daseins hier auf diesem wunderbaren Planeten, der euch trägt und in die Alleinheit führt. In euch, mit euch und um euch herum. So soll es sein und so darf es sein. Auf immerdar und ewiglich. Für immerdar und ewig.

Ich sage euch ändert euch nur, wenn ihr das wirklich für euch wollt. Und ganz klar, Veränderungen kommen sowieso einfach so zu euch. Mehr und mehr und immer mehr. Das ist die Neue Zeit, in der Raum und Zeit immer mehr verschwinden, die Zeit still steht und die Intensität der Ereignisse innerhalb eines kürzeren Zeitraums zunimmt wie in einem Zeitraffer, als ob die Zeit angehalten wurde.

Ja, das sind die Schwingen der Neuen Zeit, das Einssein in euch, mit euch und um euch herum. Wandelt euch aus euch selbst heraus. Lasst euch fallen ins nichts, wo alles ist und nehmt die Wandlung im Loslassen von allem was ist, war und je sein wird an. Und gebiert euch in jedem Moment eures Daseins neu. Weil ihr das so wollt und weil ihr eurer Seele die ultimative Erlaubnis dafür gegeben habt, Schöpfergötter, die ihr seid. Also ich bitte euch, wandelt euch aus euch selbst heraus und passt euch nicht mehr länger irgendeinem Bild oder Menschen von außen an. Das sind olle Kamellen! Das seid ihr gar nicht mehr. Und jeder Moment ist neu und will von euch umarmt und so zu euch geholt werden. Und dadurch lernt ihr ja, ihr selbst zu sein und was ihr wirklich und wahrhaftig in eurem Leben für euch wollt.

Und wandelt euch in Freude und Leichtigkeit. Diese Energie ist nun auf der Erde, die euer wunderbarer Schöpfungs- und Erschaffungsplanet, der euch in die Alleinheit trägt und führt, in absoluter Demut und Hingabe und bedingungsloser Liebe für euch bereit stellt. Mutter Erde, Du wunderbares goldenes strahlendes Geschöpf! Du trägst uns in die Alleinheit von allem was ist, war und je sein wird hinein. Mit allem was ist, war und je sein wird. Und damit wird die gesamte Existenz in einer Lichtexplosion goldenen vielfarbigen kristallinen Lichtes aufgehen und erblühen zu neuer Blüte und Großartigkeit und Einmaligkeit. So soll es sein und so darf es sein. Auf immerdar und ewiglich. Für immerdar und ewig.

Ich verabschiede mich und wünsche euch noch ein frohes und freudiges Erschaffen einer neuen Realität, in der ihr euch als freie Schöpfergötter kraft eures freien Willens für dies, das oder jenes in eurem Leben entscheidet, das euch glücklich und groß und stark macht, euch Selbstvertrauen und unendliche Freude gibt. In euch, mit euch und um euch herum. So soll es sein und so darf es sein, ihr Hüter des Lichtes des kosmischen göttlichen Alleinsseins von allem was ist, war und je sein wird. Mit allem was ist, war und je sein wird. Ihr hütet die goldene kosmische Flamme, die in eurem Herzen liegt. Immer. Und ewiglich. Also ich bitte euch, öffnet euer Herz für euch, Mehr und mehr und immer mehr.

Achtet auf die Seelenimpulse eures Herzens. Nehmt Kontakt mit euch auf. Und schaut nicht mehr länger nach außen, sondern findet und erfindet euch immer wieder neu aus euch selbst heraus. Wieder und wieder durch eure ultimative Schaffenskraft, die in eurem freien Willen verankert ist, euch als freie ultimative Schöpfergötter ausmacht und euch als euer göttliches Geschenk gegeben wurde. Also ich bitte euch, erinnert euch, wer ihr seid und was ihr seid und handelt dementsprechend. Wandelt diese Ebene ins Einssein mit allem was ist, war und je sein wird, von allem was ist, war und je sein wird, indem ihr das für euch selbst tut. Ihr seid pures Licht, geboren, um euch durch eure Taten hier selbst zu erkennen und so aus dieser dreidimensionalen Ebene die mehrdimensionale Ebene zu machen, Himmel und Erde zusammen zu bringen und die goldene Kugel des Alleinsseins zu bahnen. In euch, mit euch und um euch herum. So soll es sein und so darf es sein. Auf immerdar und ewiglich. Für immerdar und ewig.

Ich verabschiede mich von euch. Ich bin so stolz auf euch und dankbar, dass ihr nun in die Einheit geht, ins kosmische Alleinssein in euch, mit euch und um euch herum und wir so wieder alle zusammen finden. Die goldene Kugel des Alleinsseins ist gebahnt.

Meinen Segen habt ihr. Ich hüte und beschütze euch, so dass ihr leichten und stetigen Schrittes in eure ultimative Freiheit und euer Einssein mit allem was ist, war und je sein wird wandeln könnt. Von allem was ist, war und je sein wird.

Ich liebe euch sehr. Ewiglich und inniglich. Einmal hin und zurück und quer durchs Weltall. Durch den freien Raum, den ihr alle in euch tragt, der in eurem Herzen, in eurer Seelenessenz verankert ist. Denn wo nichts ist, kann alles entstehen. Also lasst euch fallen ins nichts und gebärt euch in jedem Moment neu aus euch selbst heraus, ihr Strahlenträger und Sterne des ultimativen Lichtes des Alleinsseins. Von allem was ist, war und je sein wird. Mit allem was ist, war und je sein wird. Ich liebe euch unendlich und ewiglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum Datenschutzerklärung  © Copyright 2019 Susanne Hirsch. All rights reserved.